Sehenswertes in der Kreisstadt Kelheim

Kelheim ist eine alte Wittelsbacherstadt, die am Zusammenfluss von Altmühl und Donau liegt und den Beinamen "Stadt im Fluss" trägt.

Bekannt ist Kelheim durch die Befreiungshalle, die König Ludwig I. zum Gedenken an die Befreiungskriege gegen Napoleon errichten ließ und das Wahrzeichen der Stadt ist.

Ein weiteres Highlight ist die Schifffahrt auf der Donau im Naturschutzgebiet Weltenburger Enge durch den Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg mit der ältesten Klosterbrauerei der Welt.

Auch das Archäologische Museum, das Orgelmuseum in der ehemaligen Franziskaner-Klosterkirche, die Altstadt, die Stationen des Archäologieparks Altmühltal oder der "Alte Hafen" sind einen Besuch wert.

Zum Wandern eignen sich die elf Wanderwege in der Weltenburger Enge oder Abschnitte der Fernwanderwege Altmühltal-Panoramaweg, Jurasteig und Donau-Panoramaweg.

Radfahrer können auf verschiedenen Rundtouren die Gegend erkunden.